Melanie Moronga ist seit August Geschäftsführerin im Mütterzentrum Braunschweig e.V. Sie tritt in die Fußstapfen von Monika Döhrmann, die sich in ihren wohlverdienten Ruhestand verabschiedet hat.

Melanie Moronga hat bereits während ihrer Jugend festgestellt, dass ihr Herz für Menschen schlägt. „Ich liebe es seitdem ich denken kann mit vielen, unterschiedlichen Menschen im Kontakt zu sein, mir ihre Lebensgeschichten aber auch ihre Probleme anzuhören sowie begleitend und beratend zur Seite zu stehen. Da lag es nahe, dass ich nach meinem Abitur das Studium der „Sozialen Arbeit“ wählte.“

Während und nach dem Studium arbeitete Melanie Moronga 10 Jahre lang in der Altenhilfe, wechselte dann in den Bereich der Kinder- und Jugendhilfe sowie der frühkindlichen Bildung.

Sie bietet im Mütterzentrum ab September Eltern-Kind-Kurse an. Am 11.09.2020 startet beispielsweise ein Babymassagekurs. PEKiP-Kurse sowie eine Elternschule sind in Planung.